Verband Gewerblicher Taucher

Verband Gewerblicher Taucher  |  mail: office@v-gt.at  |  www.v-gt.at

Der staatliche Ausbildungsweg in Österreich

Um in Österreich eine Qualitätssicherung und eine einheitliche Struktur in Bezug auf das gesetzliche Tauchen einzuführen trat mit 1. Jänner 2008 die Fachkenntnisnachweis-Verordnung in Kraft. Diese Regelt die Tauchausbildung auf gesetzlicher Ebene zur Tätigkeit als Signalperson, Forschungs- und Ingenieurstaucharbeiten sowie allgemeine Taucharbeiten im Sinne des Arbeitnehmerschutzes.


Der geforderte Nachweis der Fachkenntnisse kann in Österreich über eine staatlich ermächtigte Ausbildungseinrichtung im Zuge einer mehrtägigen Prüfung erbracht werden.


Liste der staatlich ermächtigten Ausbildungseinrichtungen in Österreich:

  • WKO- Wirtschaftskammer Oberösterreich
  • EOBV - Erster österreichischer Berufstauchlehrer Verband


Der Nachweis der Fachkenntnisse gilt für Arbeitsgeber sowie für Arbeitnehmer im Sinne des Arbeitnehmer- oder Bedienstetenschutzgesetzes. Das bedeutet das nicht nur Berufstaucher im Sinne von Bau- und Industrietaucharbeiten in diese Regelungen fallen, sondern auch Tauchlehrer und Tauchlehrerinnen welche ihre Tätigkeiten in einem Dienstverhältnis ausüben (z.B. Anstellung als Taucher bei einer Tauchbasis) und/oder Tauchausbildungen über das Maß der Sporttauchausbildung hinaus durchführen. Dieser Ausbildungsstand ist zeitgemäßer Standard in Bereich der Tauchausbildung anzusehen.




E-Mail
Anruf
Infos